Kategorie

Standpunkt

Mitarbeiterinnen und die beiden Geschäftsführerinnen stehen um einen Tisch und schauen auf ein Tablet
Ursprünglich wollten wir ein „noch“ in die Überschrift einbauen, aber zum Glück durfte hier gekürzt werden. Denn auch wenn KI stundenlange Agenturarbeit in Sekundenschnelle erledigen wird, gibt es Schnittstellen, an denen sich entscheidet, ob aus spannenden Fragmenten ein gutes Projekt wird. Fünf davon hier:
Kundenmagazin Exklusivität
Es gibt Produkte, bei denen man den Luxus schon schmeckt, wenn man sie nur ausspricht. Zigarren und Whiskey sind solche Produkte. Printmedien gehören nicht dazu. Dabei können gerade sie mit einer Mischung aus Intimität und Exklusivität bestechen. Wie das geht?
Kundenmagazin liegt auf Sofa
Ist Print noch aktuell? Ja, diese Frage stellen wir uns auch, weil wir mit Print unser Geld verdienen. Aber nicht nur. Schließlich wissen wir, dass bestimmter Content auf digitalen Kanälen einfach besser platziert ist. Warum Print sich trotzdem nicht so einfach ersetzen lässt?
Handwerk Reinigung Handschuhe
Erinnern Sie sich an die Berichte über die Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns im Jahr 2020? Die ZDF-Nachrichtensendung „heute“ illustrierte den Beitrag mit einem Foto eines Gebäudereinigers – dabei gilt für ihn der höhere Branchenmindestlohn. Weshalb Bildsprache, Vokabular und sogar Kultserien das Image des Handwerks beeinflussen – und den Nachwuchs abschrecken.
Buero Tisch Konzeption
Neulich entstand ein Gespräch darüber, wie wir zu unserer Leidenschaft gefunden haben. Wir haben uns gefragt: Warum gelten Berufsfelder wie Kommunikationsdesign oder Journalismus eigentlich so häufig als Berufung?
Magazin Print
Unsere Überzeugung wurde jetzt von einer repräsentativen Studie des Content Marketing Forums bestätigt: Print lebt! Dazu gibts die schönste Zahl gleich vorab: 89 Prozent der Konsument*innen im deutschsprachigen Raum nutzt Kundenmagazine.
Spielzeugauto Superhelden
Dröge Sachtexte oder spannende Abenteuergeschichten? Da fällt die Wahl nicht schwer. Aber warum mögen wir eigentlich so gerne Geschichten? Und wie lässt sich das im Content Marketing nutzen?
Frau mit Zeitschrift
Arbeit ist Arbeit, Entspannung ist Entspannung – oder? Warum wir bei unserer Arbeit alles daransetzen, für die Kunden unserer Kunden möglichst viel Entspannung zu schaffen.
Wand Druck
Die digitale Transformation ist unaufhaltsam: Nicht erst seit Corona, aber seitdem mit neuer Geschwindigkeit. Auch im B2B-Bereich übertreffen sich Unternehmen im Wettbewerb um Aufmerksamkeit. Während andere Agenturen versuchen, die Zielgruppen ihrer Kunden durch immer ausgefeiltere Angebote irgendwie in ihre Datenbanken zu locken, gehen wir einen anderen Weg: Wir setzen bewusst auf Print.